+++ news +++ news +++ news +++
       +++ news +++ news +++ news +++

Vorhang auf, und losgelegt!

Was liegt wohl näher als euch nun endlich daran teilhaben zu lassen, wie bunt und vielfältig sich die Lebenswelt der Kinder in der Kinderinsel Nebenan gestaltet.
In den niedergeschriebenen Erlebnissen möchten wir aus den Themenwelten eurer Kinder berichten. Sie sind Akteure ihrer Entwicklung und einige Schlüsselsituationen bieten Anlass, diese aufzugreifen und den Kindern den dafür benötigten Raum zu geben, um ihnen forschendes und freies Lernen zu ermöglichen. Sie probieren, experimentieren und tauschen sich aus. Durch die heterogene Zusammensetzung der Gruppe entsteht ein aktiver, kreativer und sozialer Prozess, der tolle Gesprächsanlässe und Werke entstehen lässt.

Wir sind dieses Frühjahr unter die Gärtner gegangen und erlebten eine Invasion von Blattläusen, die wir unter die Lupe nahmen. Aktuell warten wir gespannt auf das Erröten unserer ersten und einzigen Tomate und wollen immer noch Wissen wie groß die Wurzel sein wird. Wir erlebten diesen Sommer eine Reiche Blütenpracht unserer Sonnenblumen, die wir am 10. Mai 2021 in unser Hochbeet als Samen aussäten und messen Ende August eine stolze Höhe von 3,30 Meter.


Zu unserem Sommerfest gab es eine Vorführung, die wir voller Freude in der Kita zusammen ausgearbeitet haben. Wir tanzten zusammen eine Choreographie, die nun auch fester Bestandteil unserer Einrichtung ist.


Unser Highlight des Jahres war vermutlich aber das Filmprojekt, welches aus einer Eigendynamik entstand. Mit eigenem Bühnenbild und Requisiten erweckten die Kinder ihre Akteure zum Leben und erzählten frei die Märchen von Rapunzel und Rotkäppchen.
Impulsgebend waren die Puppenspiel-Videos von Daniel, die er für die Kinder aufnahm, die leider aufgrund der Corona-Maßnahmen die Kita nicht besuchen durften.
Mit dem Spiel der Puppen und dem Wunsch einen Film zu drehen, entstand der Film „Rapunzel oder so ähnlich“. Diese Projektarbeit umfasst Mal- u. Gestaltungsarbeiten, den Aufbau vom Bühnenbild, das Puppenspiel bis hin zur Aufnahme von Bild und Ton mit der
Kamera.
Vorhang auf - Rapunzel oder ähnlich
„Es waren einmal wunderschöne und sehr kreative Prinzessinnen und Prinzen, die davon begeistert waren einen Film zu produzieren an einem verzauberten Ort, wo nur Liebe und Lachen regierten und alle Wünsche wurden wahr…“


MATERIAL:
Ritterburg & Requisiten: selbst hergestellt aus alten Pappkartons (Upcycling)
Bühnenbau: mit verschiedenen Elementen aus dem Bewegungsraum
Bühnenbild: mit Tüchern, Decken, Stoffen und beleuchteter Wolkenflasche
Puppen: was die Kita hergab und der Wolf
Stativ und Kamera
Computer Schnitt des Films in i-movie

 

 

Zurück